kosten


altenbetreuung 24

Die Kosten der Betreuungskräfte hängen von den individuellen Bedürfnissen der betroffenen Menschen ab.

Bei der Kalkulation wird der Betreuungsaufwand, die Qualifikation des Pflege- oder Betreuungspersonals, Erkrankungen oder spezielle Anforderungen (z.B. von Rollstuhlfahrern) und die Pflegestufe, welche dem Pflegebedarf als Grundlage dient, herangezogen. Verbindliche Kosten werden mithilfe unseres Antragsformulars ermittelt. Hier wird auch die Pflegestufe berücksichtigt.

Kosten für 28 Tage mit Förderung

Pflegestufe 1 2 3 4 5 6 7
Tagessatz € 70,00 € 73,00
€ 75,00  € 80,00
  85,00
  95,00
€ 110,00
Kosten pro 28 Tage netto
€ 1.960,00 € 2.044,00 
€ 2.100,00
  2.240,00  € 2.380,00
  2.660,00 € 3.080,00
Sozialversicherung € 341,70 € 341,70   € 341,70   341,70   341,70     341,70     341,70  
Fahrtkosten € 240,00
€ 240,00  €  240,00
  240,00   240,00   240,00 € 240,00
Summe 28 Tage brutto
 € 2.541,70  € 2.625,70
 € 2.681,70  € 2.821,70
€ 2.961,70 
€ 3.241,70 
€ 3.661,70 
Pflegegeld
€ 192,00
€ 354,00  €  551,60
 827,10  1.123,50
€ 1.568,90
€ 2.061,80
Förderung € 800,00
€ 800,00  €  800,00
  800,00
  800,00
 € 800,00
 € 800,00 
Summe Zuschüsse € 992,00 € 1.154,00  €  1.351,60
  1.627,10
  1.923,50
€ 2.368,90
 € 2.861,80
Selbstkosten
€ 1.549,70 
€ 1.471,70 
€  1.330,10
€ 1.194,60 
  1.038,20  € 872,80
€ 799,90 

 

Eine Förderung kann nur gewährt werden, wenn das monatliche Netto-Gesamteinkommen der pflegebedürftigen Person € 2.500,00 nicht übersteigt. Die Kosten einer ausgebildeten Krankenschwester sind ab € 80,00  pro Tag. Wohnt eine zweite Person im gleichen Haushalt, steigt der Tagessatz um 10€. Nachtarbeit steigt der Tagessatz auch um 10€5€ pro Stunde für die 2 Stunden Pause die pro Tag aus irgendwelchen Gründen nicht frei gegeben werden.  Altenbetreuung 24 verrechnet einen Verwaltungskostenbeitrag von € 160,00 exl. MwSt. =192€ Monatlich. Sind zwei Personen im selben Haushalt werden € 200,00 exl. MwSt. = 240€ Monatlich verrechnet. Kaution beträgt 1 Monat.

Weihnachten100€, Silvester 100€ extra, und Ostern ebenfalls 100€ an die Betreuerin, dieanwesend ist.

Eine Internetverbindung ist Voraussetzung, damit die Betreuerin zu jeder Zeit erreichbar ist.

Die WKO Rechnung wird vom Auftraggeber oder von der betreuten Person entrichtet.

Kosten für 28 Tage ohne Förderung

Pflegestufe 1 2 3 4 5 6 7
Tagessatz € 65,00 € 68,00
€ 70,00  € 75,00
  80,00
  90,00
€ 100,00
Kosten pro 28 Tage netto
€ 1.820,00
€ 1.904,00  € 1.960,00    2.100,00  € 2.240,00
  2.520,00 € 2.800,00
Sozialversicherung € 341,70 
€ 341,70 
€ 341,70 
  341,70   341,70   341,70   341,70
Fahrtkosten € 240,00
€ 240,00  €  240,00
  240,00   240,00   240,00 € 240,00
Summe 28 Tage brutto
€ 2.401,70  € 2.485,70
€ 2.541,70  € 2.681,70
€ 2.821,70 
€ 3.101,70 
€ 3.381,70 
Pflegegeld
192,00
€ 354,00   €  551,60
 827,10  1123,50
1.568,90
€ 2.061,80
Selbstkosten
€ 2.209,70 
€ 2.131,70 
€  1.990,10
€ 1.854,60 
  1.698,20  € 1.532,80 € 1.319,90 

Zugeteilte BetreuerInnen oder Pflegepersonen

Bei der Altenbetreuung24 werden immer zwei BetreuerInnen ausgewählt und vermittelt. Zusätzlich wird eine Ersatzkraft bestimmt, die beispielsweise als Kranken- oder Urlaubsvertretungen zum Einsatz kommt. Für eine geeignete Unterbringung und einen uneingeschränkten Zugang zu sanitären Einrichtungen sowie die freie Verköstigung hat der Auftraggeber zu sorgen.

Haushaltsführung

Alle zugewiesenen Pflegepersonen sind verpflichtet, ein Haushaltsbuch zu führen. Dies ist jederzeit den Familienmitgliedern, dem Sachwalter oder Auftraggeber vorzulegen.

Darin werden folgende Punkte festgehalten:

  • Besondere Vorkommnisse bei der Betreuung des Schützlings
  • täglicher Arbeitsablauf
  • Einkaufsbelege

Bilderrechte:
Bild Slider Herr im Rollstuhl ©